Greif-Newsletter für fortgeschrittene
Langstreckenläufer(innen) vom 22.10.2005

Trainingspläne
Laufreisen
Ausrüstung

 

Den Inhalt dieses Newsletters finden Sie noch einmal unter www.greif.de



Hallo und guten Tag liebe Läuferin, lieber Läufer!

Es ist ihnen vielleicht bekannt, dass wir schon seit Jahren einige unserer Trainingsurlaube im Frühjahr an der türkischen Riviera veranstalten. Bis auf eine Ausnahme buchten wir immer die wunderschönen luxuriösen Hotels in der Bucht von Antalya. Im Frühjahr März/April sind die Trainingsbedingungen dort überragend gut, seidige Luft, wenig Wind, die Sonne scheint fast jeden Tag und es ist angenehm warm, aber niemals zu warm zum Laufen.

Antalya ist eine der schönsten, wenn nicht gar die schönste Stadt der Türkei. Das Zentrum noch traditionell geprägt, geht schnell über in eine moderne Großstadt. Dynamisch und schnell wachsend pulst hier das Leben der südlichen Landesteile. Die überwiegend junge Bevölkerung gibt sich sehr modern und man spürt hier auch den relativen Reichtum, der nicht zuletzt durch den wachsenden Tourismus in dieser Region genährt wird.

Die Schönheit der Stadt, die Lage und die optimalen Frühjahrs-Bedingungen laden geradezu zu einem Marathon-Rennen ein. Der größte Türkei-Reisen Veranstalter Öger hat gehandelt und veranstaltet nun zusammen mit den örtlichen Leichtathletikvereinen in Antalya am 19.03.06 den
1. Internationalen Öger-Antalya-Marathon und Halbmarathon.

Klimatisch ist der Termin ideal, es werden am Start ca. 10 - 15 Grad sein und im Ziel werden sicher noch keine 20 Grad erreicht sein. Aber wie ist die Strecke dort, wahrscheinlich geht es nur bergauf, bergrunter? So dachte ich und da wir schon mehrmals dort unten waren und sicher einige Läufer(innen) ein fachmännisches Urteil über den Kurs hören möchten, bin ich nach Antalya geflogen und habe mir die Laufstrecke einmal angeschaut.

Zusammen mit Özlem Ünsal habe ich die Strecke komplett besichtigt und bin total überrascht. Der Kurs vom Antalya-Marathon ist sicher eine der schönsten Laufrouten der Welt, sie erinnert etwas an die Strecke vom Two Oceans-Marathon in Kapstadt. Und was noch überraschender ist: Die Strecke ist auch schnell. In großen Teilen bretteben mit einer kleinen Steigung an der Halbmarathon-Wende.

Der Kurs ist kein reiner Stadtmarathon, sondern eine besonders reizvolle Mischung aus City- und Landschaftsmarathon. Die gesamte Strecke führt parallel am Meer entlang, das garantiert immer frische und sauerstoffreiche Luft. Start ist am Platz der Republik, direkt im Herzen der reizvollen 1,5 Millionenstadt.


Schon von hier hat man einen unglaublichen Blick auf die schneebedeckten Berge des hohen Atlas auf der anderen Seite der Bucht von Antalya. Auf der Küstenstraße geht es nach dem Start in Richtung Osten, der Asphalt ist feinkörnig und sehr gut zu belaufen.


Über die Boulevards der Innenstadt mit ihrem lebhaften Leben, geht es vorbei an modernen Cafes und Shops, von dort wieder direkt an das Meer.


Immer mit Sicht zur See läuft man jetzt entlang dem attraktiv gestalteten und sehr gepflegten Meeresuferpark.


Von hier aus gibt es schier atemberaubende Ausblicke auf die Steilküste von Antalya.


Die gepflegten Parkanlagen laden zu einer Rast an der Strecke ein, was nicht gerade das ist, wovon ein Marathoner träumt. Ob diese beiden sich auch unter den Zuschauern im März sein werden wird sich zeigen.


Da die Türkei nur eine ganz geringe Marathontradition hat, wird es interessant sein wie sich das Zuschauerinteresse entwickelt. Wir werden sehen, vielleicht gibt es ja eine Überraschung.


Das Auge des Läufers wird immer wieder von den prächtigen Bilder angezogen. Nahe der 10 km Marke endet die Steilküste und der Strand beginnt.


An der Halbmarathonwende gibt es das einzige Gefälle im Verlauf der Strecke, hier geht es runter von der Steilküstenhöhe auf Strandniveau, dieses Gefälle muss auf dem Rückweg zum Ziel des Marathons natürlich wieder hoch gelaufen werden. Ich schätze, dass es aufgrund dieser kleinen Steigung im Verhältnis zu einer total flachen Strecke je nach läuferischer Klasse zu einem Zeitverlust von 10 - 30 sec kommt.


Nach diesem Gefälle wird der Kurs bretteben. Eine nagelneue Straße mit einem Spitzenbelag lädt jetzt zum Tempomachen ein. Vorbei an den Strandwäldchen geht es jetzt raus aus Antalya Richtung Lara Strand.


Es wird nun ganz ruhig an der Strecke, an einem Fluss wird geangelt und die Touristen genießen am nahen Strand die Sonne. Nun gleicht die Marathonroute fast einem Landschaftsmarathon, das Grün nimmt zu. 


Links der Strecke dominiert die Landwirtschaft. Das ändert sich bald, wenn die hypermodernen Hotels des Larastrands in Sicht kommen.


Dann ist auch bald die Wende der Marathonstrecke erreicht, vom Kremlin-Hotel an geht es zurück nach Antalya. Das folgende Foto zeigt Öger-Mitarbeiterin Özlem Ünsal direkt an Wende vor dem Portal des Kremlin-Hotels.


Zurück läuft man auf dem selben Kurs, nur das Ziel ist nicht am Platz der Republik, sondern im Stadion von Altalya, welches ich leider nicht besichtigen konnte, weil es geschlossen war.

Ich bin einfach begeistert von dieser Strecke, schade, dass ich meine Marathonkarriere schon beendet habe, ich würde bestimmt am Start sein. Dass die Strecke attraktiv sein würde, hatte ich schon vermutet, aber dass sie auch bestzeitenwürdig ist, hat mich doch überrascht.

Wir haben uns aus diesem Grund entschlossen, kurzfristig noch ein Reisepaket zum Antalya-Marathon mit anschließender Teilnahme an unserem Trainingsurlaub anzubieten. Dies ist natürlich nur bei einer Teilnahme am Halbmarathon sinnvoll, nach einem Marathon sollte man tunlichst ein solches Training meiden, es sei denn, es wird nur ein Trainingsmarathon absolviert.

Sie haben bei der Buchung mit uns einen kaum zu unterschätzenden Vorteil: Wir bieten ihnen unser Hotel Club Voyage Select in Side Sorgun an (Transfer zum Start ca. 45 min). Wenn sie an unserem Trainingsurlaub danach teilnehmen wollen, brauchen sie kein Hotel zu wechseln, sie bleiben in ihrem Zimmer.

Bei Buchung eines unserer Pakete betreuen wir sie in der Vor- und Nachbereitung des Wettkampfs, sorgen für die Transfers, Motivation und Spaß. Und ich betreue sie, so weit wie es möglich ist persönlich im Rennen.

Mit einem Lächeln, Dein




Reise-Paket zum Antalya-Marathon und -Halbmarathon
mit persönlicher Betreuung von Peter Greif


Paket 1, 8 Tage: Abflug 17.03.06, Rückflug 25.03.06. 8 Tage im Hotel Club Voyage Select in Side Sorgun, all inklusive. Transfer zum Start und zurück. Betreuung in der Vorbereitung, Vortrag über Marathon-Wettkampf, -Ernährung und -Gestaltung, Betreuung im Rennen so weit möglich, Nachbereitung und Trainingsleitung nach dem Wettkampf.

Preis: 17.03.06 - 25.03.06, im Doppelzimmer € 543,-
Preis: 17.03.06 - 25.03.06, im Doppelzimmer zum allein bewohnen € 731,-

Abflüge/Flughafenzuschlag: Hannover 15,-, Tegel 10,-, Dortmund 10,-, Düsseldorf 15,-, Köln 15,-, Frankfurt 15,-, München 10,-, Nürnberg 10,-. Weitere Flughäfen auf Anfrage: 05381 788940 oder 788931

Hier können Sie buchen!


Paket 2, 15 Tage: Abflug 17.03.06, Rückflug 01.04.06. 8 Tage im Hotel Club Voyage Select in Side Sorgun, all inklusive. Transfer zum Start und zurück. Betreuung in der Vorbereitung, Vortrag über Marathon-Wettkampf, -Ernährung und -Gestaltung, Betreuung im Rennen so weit möglich, Nachbereitung und Trainingsleitung nach dem Wettkampf. Verlängerung um eine Woche mit den Angeboten unseres Trainingsurlaubs bis zum 01.04.06.

Preis: 17.03.06 - 01.04.06, im Doppelzimmer € 871,-
Preis: 17.03.06 - 01.04.06, im Doppelzimmer zum allein bewohnen € 1004,-

Abflüge/Flughafenzuschlag: Hannover 15,-, Tegel 10,-, Dortmund 10,-, Düsseldorf 15,-, Köln 15,-, Frankfurt 15,-, München 10,-, Nürnberg 10,-. Weitere Flughäfen auf Anfrage: 05381 788940 oder 788931

Hier können Sie buchen!


Paket 3, 22 Tage: Abflug 17.03.06, Rückflug 08.04.06. 8 Tage im Hotel Club Voyage Select in Side Sorgun, all inklusive. Transfer zum Start und zurück. Betreuung in der Vorbereitung, Vortrag über Marathon-Wettkampf, -Ernährung und -Gestaltung, Betreuung im Rennen so weit möglich, Nachbereitung und Trainingsleitung nach dem Wettkampf. Verlängerung um zwei Wochen mit den Angeboten unseres Trainingsurlaubs bis zum 08.04.06.

Preis: 17.03.06 - 08.04.06, im Doppelzimmer € 1199,-
Preis: 17.03.06 - 08.04.06, im Doppelzimmer zum allein bewohnen € 1402,-

Abflüge/Flughafenzuschlag: Hannover 15,-, Tegel 10,-, Dortmund 10,-, Düsseldorf 15,-, Köln 15,-, Frankfurt 15,-, München 10,-, Nürnberg 10,-. Weitere Flughäfen auf Anfrage: 05381 788940 oder 788931

Hier können Sie buchen!



Die Startgebühren sind nicht im oben genannten Reisepreis enthalten. Bei Ihrer Buchung wählen sie bitte die Strecke, die sie laufen möchten. Wir berechnen die Startgebühr zusätzlich zum Reisepreis und melden sie für den Lauf an!

Startgebühren

bis 31.10.05

bis 31.12.05

bis 15.02.06

bis 12.03.06

bis 18.03.06

Marathon

€ 35,-

€ 40,-

€ 50,-

€ 55,-

€ 60,-

Halbmarathon

€ 20,-

€ 22,-

€ 24,-

€ 25,-

€ 27,-



Die gesamte Reiseabwicklung und -Verantwortung liegt in den Händen der Firma Öger. Die Firma Greif Sport- und Reisen GmbH ist nur verantwortlich für den sportlichen Rahmen.


Saucony Spitzenmodell Hurrican 6 zu € 89,90 statt 150,00. Saucony Alias zu € 64,90 statt 100,00


Saucony Grid Hurricane 6

Das Top Modell aus dem Sortiment von Saucony!

3D Grid bietet Dämpfung und Stabilität auf höchstem Niveau. HRC-Dämpfung im Bereich des Vorfußes, sowie eingearbeitet in die Innensohle. Leichte bis mittelstarke Pronationsstütze für entsprechende Bewegungskontrolle.

Angenehm bei diesem Spitzenschuh, dass die äußerst aufwändige Dämpfung zur Schonung ihres Bewegungsapparates nicht zu weich ausfällt und man einen eher direkten Kontakt zum Boden hat. Auch dynamischere Läufer können deshalb von diesem Schuh profitieren. Gewicht: 385g. - Auslaufmodell -


Herren-Modell: Bestell-Nr.: 2569-2
Lieferbare Größen: US Herren 8 - 8,5 - 9 -9,5 - 10 - 10,5 - 11 - 11,5 - 12 - 12,5 - 13 - 14

Preis:
89,90 € statt 150,00


Damen-Modell: Bestell-Nr.: 1569-2
Lieferbare Größen: US Damen 7,5 - 8 - 8,5 - 9 - 9,5 - 10
Preis:
89,90 € statt 150,00

Lieferzeit etwa 5 - 7 Werktage nach Eingang der Bestellung.
Lieferung nur solange der Vorrat reicht!


Saucony Alias, Herrenmodell:
Schmal geschnittener leichter Trainingsschuh mit mittelstarker Pronationsstütze für entsprechende Bewegungskontrolle. GRID-Fersendämfung und HRC-Vorfußdämpfung bieten dauerhaften Laufkomfort auch auf härtestem Untergrund.

Zwar ist der Alias ein Straßenschuh, durch sein gröberes Sohlenprofil und seine Stabilität jedoch auch bestens für unbefestigte Wege geeignet und somit ein echter Allrounder für die bevorstehende Jahreszeit! Gewicht: 340g. - Auslaufmodell -


Herren-Modell: Bestell-Nr.: 2587-1
Lieferbare Größen: US Herren 8 - 8,5 - 9 -9,5 - 10 - 10,5 - 11 - 11,5 - 12 - 12,5 - 13
Preis:
64,90 € statt 100,00

Lieferzeit etwa 5 - 7 Werktage nach Eingang der Bestellung.
Lieferung nur solange der Vorrat reicht!


Am 1. November beginnt das neue Traingsjahr: Verschwende keine Zeit. Wir senden Dir Deinen persönlichen Erfolgsplan 4 Wochen zur Probe zu!


Jetzt bitte umgehend anmelden!

Sie können zwischen 4 Plangruppen wählen und 3-7mal in der Woche trainieren. 120 Euro für ein Jahres-Abo oder für 40 Euro einen 12wöchigen Marathon-Vorbereitungs-Plan (Z-Plan). Sie können zwar mit einem Z-Plan einen guten kurzfristigen Erfolg erzielen, ich weise aber darauf hin, dass Sie überdurchschnittliche Erfolge nur mit einem Jahresplan erreichen. Denn nur wenn Sie sich richtig periodisiert vorbereiten, stellen sich wirkliche und dauerhafte Leistungs-Sprünge ein. Bedenken Sie bitte: Wann immer Sie auch einsteigen im Jahr, ein Wintertraining ist immer dabei! Hier geht es direkt zur Online-Anmeldung für die Greif-Trainingspläne!

Hier sind die Trainingsplan-Gruppen:

M(arathon)-Gruppe: T7M, T6M, T5M, T4M, T3M. Die Ziffer steht immer für die Anzahl der Trainingstage/Woche. Diese Plangruppe eignet sich für die leistungsorientierten, ehrgeizigen All­round­Läufer(innen), die im Herbst/Frühjahr Marathon, in den Zwischenzeiten Straßen- oder Bahnwettkämpfe (auch Triathlon) laufen. Diese Pläne bringen den größten Erfolg und stellen auch die höchsten Anforderungen. Sie gelten als die typischen "Greif-Pläne".

S(enioren)-Gruppe: T7S, T6S, T5S, T4S, T3S. Die Ziffer steht immer für die Anzahl der Trainingstage. Besonders geeignete für ältere Läufer(innen), die noch ehrgeizige Ziele verfolgen. Nur 3 x Tempo/14 Tagen. Nach jedem Tempolauf folgen 2 Tage Regeneration. Kurze Tempoläufe unter 1000 m werden weitgehend gemieden. Marathon und 5-21 km für Läufer­(innen) oberhalb von 45-50 Jahren und für Ultraläufer(innen) jedes Alters geeignet. Ziele und Periodisierung wie M-Gruppe mit Frühjahrs- und Herbsthöhepunkten. Die S-Pläne sind auch nützlich für jemanden, der noch jung ist, aber nicht ganz so hart trainieren möchte. Aber Achtung: Durch den 14 Tage Rhythmus fallen die wichtigsten Trainings immer wieder auf andere Wochentage. Das mag nicht jeder!

B(ahn)-Gruppe: T7B, T6B, T5B, T4B, T3B. Die Ziffer steht immer für die Anzahl der Trainingstage. Diese Plangruppe ist geeignet für Läufer(innen), die ihre Ziele hauptsächlich auf den kurzen Straßenstrecken bis 21,1 km oder den Bahn haben und nicht zu den "km-Fressern" gehören. Geeignet auch für Crossläufe. Nicht geeignet für Marathon- oder reine Mittelstreckenläufer(innen). Periodisierung wie M-Gruppe mit Frühjahr- und Herbsthöhepunkten.

F(reizeit)-Gruppe: T7F, T6F, T5F, T4F, T3F. Die Ziffer steht immer für die Anzahl der Trainingstage. Für Läufer(innen), die ihre Leistung zwar verbessern möchten, dabei aber nur ein leichtes Leistungs-Training absolvieren möchten. Dennoch sind die Trainingspläne so aufgebaut, dass sie durch geschicktes Setzen leichter Reize zu Leistungssteigerungen führen. (Auch als "Rückzugspläne" nach harten Trainingszeiträumen oder privater Überlastung!)

Hier geht es direkt zur Online-Anmeldung für die Greif-Trainingspläne!




So können Sie ausserdem bestellen:

Anrufen:

05381-788930 (nur Montag-Freitag von 8-18 Uhr, Sonnabend 9-13 Uhr)

Mailen:

Faxen:

05381-3620

Online-Shop:

Hier klicken



Wünschen Sie keine weiteren Newsletter, so können Sie sich hier aus unserer Mailing-Liste austragen.